Hilfe für alle, die sich in schweren Zeiten befinden

Gib oder empfange!

Die ersten Reaktionen der letzten Meditationsterminen haben mich sehr gefreut. Allerdings habe ich nur von „Empfangenden“ Rückmeldung bekommen. Sie haben von positiven Auswirkungen berichtet, wie: “endlich einen guten Schlaf gehabt und durchgeschlafen, innere Ruhe und Entspannung gefunden, es war sehr schön, das hat mir Kraft gegeben."

Mein Empfinden war, dass es mehr „Gebende“ als „Empfangende“ gab. Es kann aber auch gut sein, dass die geistige Welt ordentlich dazu beigetragen hat.

Um noch einmal in Erinnerung zu rufen um was geht:

Verbundenheit im positiven Sinne

Kraftvoll ist die Verbundenheit, die unter positiven Aspekten gelebt wird. In dieser ist ein Austausch von Energie, Kraft, Wissen, Heilung und Liebe möglich, der uns enorm bereichert. Alles, was wir da hineingeben, trägt zum Wohle aller bei und findet in der letzten Schlussfolge immer auch den Weg zu uns zurück. Damit erleben wir ein erfülltes und reiches Leben, welches man nicht mit Worten beschreiben kann.
Wenn es jemanden in deinem Umfeld nicht so gut geht, weil ihn möglicherweise ein Schicksalsschlag getroffen hat, dann kannst du durch deine Liebe und deine Kraft diesen Menschen stärken. Wenn wir miteinander verbunden sind, werden unsere guten Gedanken, unsere Gebete und das Senden von Energie dazu beitragen, dass der Betroffene all das empfängt. Es stärkt ihn, hilft ihm weiter und verbindet euch noch mehr miteinander. Deine Kraft kann dazu beitragen, dass er seine Last tragen kann und nicht darunter zusammen bricht.

2019 ist auch ein Jahr voller Schicksalsschläge. Diese tragen zu einem guten Umbruch bei, auch wenn man nicht immer gleich erkennen kann, was daran gut sein soll. Schicksalsschläge empfindet man in der Regel als etwas ganz Furchtbares. Die Welt um einen herum scheint zusammen zu brechen. Alles, was bis dahin wichtig und richtig war, tritt in den Hintergrund und das Schicksal will angenommen und erlebt werden. Da gibt es kein Entkommen oder Ausweichen, man muss sich dem stellen. Unabhängig vom Ausgang und vom Sinn, der dahintersteht, geht es den Betroffenen in diesen Situationen oft sehr schlecht. Jetzt brauchen sie Menschen, die ihnen zur Seite stehen. Bitte habt keine Angst davor, das Schicksal des anderen mitzutragen, euch einzubringen. Glaubt nicht, dass ihr nichts ausrichten könnt. Ihr könnt sehr viel tun und bewirken. Da wir alle miteinander verbunden sind, können wir einwirken und wie oben beschrieben unsere Kraft, Liebe, gute Gedanken, positive Ausrichtung, Hoffnung und Unterstützung geben, sie kommt an. Es kann sein, dass du es nicht sehen kannst, aber glaube mir: Ohne deine Gebete, deine Energie usw. würde es dem anderen noch schlechter gehen.

Aus diesem Grund möchte ich die uns zur Verfügung stehende Verbundenheit nutzen, um damit denen zu helfen, die gerade Hilfe brauchen.

Zu dieser Meditation werde ich immer wieder aufrufen, so können wir im Laufe der Zeit die Energien in dem goldenen Raum verstärken und uns immer wieder verbinden.

Bitte teilt diesen Newsletter oder die Information, damit sehr viele Menschen zusammen meditieren. 

All die, die die Kraft haben, werden in dieser Meditation geben und diejenigen, die sich kraftlos fühlen und Verzweiflung, Not, Angst oder dergleichen empfinden, empfangen.

Um euch das Meditieren zu erleichtern habe ich eine Audio Datei aufgenommen, die ihr immer wieder verwenden könnt.
(Den geschriebenen Text findet ihr im Newsletter vom März.)

 

Audiodatei: Hilfe für alle, die sich in schweren Zeiten befinden (Gebende)

(Ihr Browser unterstützt kein HTML5 Video. Hier klicken um das Video herunterzuladen.)

 

Audiodatei: Hilfe für alle, die sich in schweren Zeiten befinden (Empfangende)

(Ihr Browser unterstützt kein HTML5 Video. Hier klicken um das Video herunterzuladen.)

 

Aufladen eines Hilfsmittels:

Wer möchte, kann sich einen kleinen „Helfer“ für die Hosentasche während der Meditation aufladen. Das kann ein Herz, ein Stein oder auch alles andere sein, was in die Hosentasche passt. Halte den Gegenstand während der gesamten Meditation an dein Herz, wenn du dieses berührst.
Trage diesen kleinen Helfer immer bei dir, solange du noch nicht wieder ganz in deiner Kraft bist oder sich deine Situation noch nicht gewandelt hat. Immer, wenn du daran denkst oder wenn du Unterstützung wünschst, nimm ihn in deine Hand und halte ihn wieder an dein Herz. Damit schwingst du die Impulse und Energien an, die dir das geben können, was du benötigst.

 

Ich freue mich, wenn du heute Abend dabei bist und wünsche dir eine schöne Meditation.

Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen. 

In Verbundenheit Babette Bielke

Feedback schreiben

Hinweis !


Für Seminar-Feedbacks
Bitte geben Sie im Betreff - den Namen, den Ort, den Seminarleiter und das Datum der Veranstaltung an.

z.B. Muster-Seminar in Musterstadt mit Max Muster am Musterdatum

Schön ist es, durch Ihr Feedback zu erfahren, was bei Ihnen nach dem Seminar so passiert ist. Konnten Sie Ihr neues Wissen für sich schon nutzen und haben Sie Erfahrungen gesammelt, die Sie gern Anderen mitteilen möchten?
Nachdem Sie Ihr Feedback abgesendet haben, wird es von unserem Administrator geprüft und danach freigegeben. Bitte beachten Sie, dass nur Feedbacks veröffentlicht werden, die frei von Werbung und unpassenden Äußerungen sind. Lob, Kritik und Anregungen sind hingegen willkommen.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok