DHP-Blog

Probleme lassen sich nicht mit Schweigen lösen, auch nicht mit Vorwürfen. Man braucht eine Vision für das, wie man es haben möchte. Die Ausrichtung auf diese Vision, zieht die Lösung in dein Bewusstsein. 

Die Neutralisation des Geistes ist eine gute Übung, aber nur dann, wenn du in deinem Alltag nicht wieder die selben Gedanken und Handlungen wie zuvor wählst. 

Veränderung kann nur über alle Ebenen hervorgerufen werden. 

Wenn dein Glück dazu beiträgt, dass andere Unglück erfahren, wird dein Glück nicht lange anhalten. 

Entscheide so, dass dein Verhalten zum Wohle aller beiträgt, dann wird dein Glück groß und dauerhaft. 

Es gibt in jeder Situation die Möglichkeit, zum Wohle aller zu entscheiden! 

Um Verbundenheit zu stärken, ist es wirksam, wenn man sich entschuldigt, sollte man feststellen, dass das eigene Verhalten nicht dienlich für den anderen war. 

Menschen die sich entschuldigen können, sind empatisch und erleben in der Regel eine tiefere Verbundenhenheit. 

Gibt es Jemanden, bei dem du dich entschuldigen könntest, ob eine Kleinigekeit oder mehr dahinter steht, es ist in beiden Fällen ein wertvoller Schritt, den du gehen kannst. 

Schuld spiel nur dann eine Rolle, wenn man ich falsch und richtig einteil.

Aus meinem Verständnis heraus gibt es falsch und richtig nicht. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten für die wir uns entscheiden können.

Jede Entscheidung führt zu einer Wirkung, diese fallen unterschiedlich aus. Wenn dir das Ergebnis nicht gefällt, entscheide dich nächstes Mal für etwas anderes. 

Free Joomla! template by Age Themes

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.