DHP-Blog

Die festen Überzeugungen, selbst wenn sie aus einem Irrtum entstanden sind, werde deine Realität. 

Dazu ein Beispiel meiner Tochter. Sie war fest davon überzeugt, dass an einem bestimmten Tag, den sie mit Datum in sich abgespeichert hatte, eine für sie wichtige Entscheidung getroffen wird. 
Sie sagte sich immer wieder:" am... entscheidet es sich positiv". 
Ihre Kollegin machte sie dann darauf aufmerksam, dass sie sich im Monat vertan hatte. 
Meine Tochter wollte es nicht glauben und blieb bei ihrer Überzeugung, auch noch dann, als sie es schwarz auf weiß sah, dass der Terim erst einen Monat später eingetragen war. 
Die Entscheidung fiel dann genau an dem Tag, an dem meine Tochter sie erwartet hatte und sie war für sie positiv.

Immer wieder erlebe ich, wie schwierig es für viele ist, sich zu zeigen. Einfach ganz selbstverständlich die oder der zu sein die/der man ist. 

"Hallo hier bin ich und ich bin gut so wie ich bin !" Banana94 

Mit dieser Haltung sollten wir unser Leben genießen. Nicht so viel darüber nachdenken, ob deine Meinung ankommt, sag sie doch einfach. Damit drückst du dich aus und das ist gut so. Der andere darf auch eine vollkommen andere Meinung haben als du und auch das ist gut so. 

Nehme dir die Freiheit, dich mit dem zu zeigen, was du denkst und fühlst, denn das macht dich aus und stärkt deinen Selbstwert. Thumbup

Der heutige Tag ist großartig, denn du kannst ihn dir so gestalten, dass du alles was du in ihm findest und erlebst, als einen besonders großen Reichtum erlebst. 
Sehe das Gute und Wertvolle in Allem!

Wissen und Bewusstsein sind so entscheidende Aspekte für unsere Lebensqualität. 
Das Wissen über die hermetischen Prinzipien, öffnet einen neue Sicht und Lebensweisen. 
Vertiefe dich in die hermetische Lehre und werde somit zum Wissenden. 
Verständnis entsteht aus verstehen, bergreifen und erkennen. 
Bleibe nicht in der Theorie sondern lass sie zu deiner Wirklichkeit werden, erfahre sie.

Eure guten Gedanken unterstützen andere. Denkt in Liebe und Wohlwollen an Andere. Sendet ihnen Kraft, Gesundheit, Klarheit, eben das, was sie gerade gut gebrauchen können. 
Stellt euch vor, wie sie ihr Ziel erreicht haben. 
Jeder Gedanke hat seine Wirkung, das Unterbewusstsein des Anderen nimmt es auf. couple
 

Wenn wir mal was entgegensetzen, tragen wir dazu bei, das Massenbewusstsein ins Gleichgewicht zu bringen. 
Zeigen wir uns mit unseren guten Werten und lassen das Verhalten, was uns nicht gefällt, nicht einfach neben uns geschehen! 

Ist Jemand Rücksichtslos - mache ihn darauf aufmerksam, Achtsam mit anderen umzugehen. 

Ist Jemand Unfreundlich zu dir - bringe ihm Freundlichkeit entgegen, die er deutlich erkennt. 

Überschreitet Jemand Grenzen - weise ihn darauf hin. 

Schaut dich Jemand grimmig an - schenke ihm ein Lächeln. 

Will Jemand mit dir seine Machtspielchen spielen - zeige ihm seine Machtlosigkeit. 

Schürt Jemand Ängste - habe Mut und Vertrauen. 

Ist Jemand aggressiv - bleibe friedlich. 

Ist Jemand in der Ablehnung - gebe Anerkennung für das, was er ablehnt. 

Die Vorfreude auf ein noch nicht erreichtes Ziel, bringt uns dem Ziel um einige Schritte näher. 
Die Gewissheit das Ziel zu erreichen, lässt das Ziel greifbar werden. 
Die Dankbarkeit, das Ziel demnächst erreicht zu haben, lässt es Wirklichkeit werden.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok